eiko_icon Bereich Wallbach-Stein abgesucht

Sonstige
Zugriffe 95
Einsatzort Details

Stein - Unterhalb Rheinbrücke
Datum 15.11.2019
Alarmierungszeit 21:56 Uhr
Einsatzende 23:45 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 49 Min.
Alarmierungsart Alarmzentrale
Einsatzleiter Hptm R. Urich
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

FW Möhlin
    sonstige Kräfte
    Fahrzeugaufgebot   MTF Melina

    Einsatzbericht

    21.45 Uhr – Hauptstrasse Frick

    Eine Patrouille der Regionalpolizei Oberes Fricktal will einen BMW mit deutschen Kontrollschildern anhalten. Der unbekannte Lenker missachtet jedoch das Haltezeichen und flüchtet. Die Polizei löst sofort eine Fahndung aus und zieht den Polizeihelikopter sowie Hundeführer hinzu. Wenig später durchbricht der Wagen in Münchwilen eine Strassensperre der Grenzwache und setzt die Flucht in Richtung Stein fort. Noch bevor die nachfolgende Grenzwache dort eintrifft, verunfallt der Wagen. Die Grenzwächter sehen noch, wie drei Personen in Richtung Rhein davonrennen und dort trotz winterlicher Temperaturen in den Fluss springen. Sofort werden Boote der Feuerwehr Möhlin und der deutschen Polizei sowie der Helikopter angefordert, um nach den Schwimmern zu suchen. Zwei von ihnen kommen um 22.30 Uhr durchnässt, aber unversehrt an Land. Nach einer Untersuchung im Spital werden beide festgenommen. Es handelt sich um einen Kroaten und einen Franzosen, beide 18 Jahre alt und ohne Wohnsitz in der Schweiz. Im Auto findet die Polizei Einbruchsutensilien. Trotz weiterer intensiver Suche fehlt vom dritten Flüchtigen jede Spur.(Quelle:KAPO)