Brand Bauernhaus - Wohnhaus und Scheune


Zugriffe 1313
Einsatzort Details

Neumatt - Zeiningen
Datum 30.04.2018
Alarmierungszeit 08:22 Uhr
Einsatzende 17:22 Uhr
Einsatzdauer 9 Std. 0 Min.
Mannschaftsstärke 171
eingesetzte Kräfte

FW Möhlin
    FW Rheinfelden
      FW Magden
        FW Unteres Fischingertal
          sonstige Kräfte
          Fahrzeugaufgebot   ULF  TLF Zeino  TLF Melina  Rettungshubschrauber  Rettungswagen  Polizei  ZFZ  VAF  MTF Melina  MTF Zeino  ÜPF  Pikett Zeino  ADL Rheinfelden  Navara
          Brand gross

          Einsatzbericht

          Gestern, Montag, 30. April um 8.22 Uhr wurde die Feuerwehr Möhlin mit dem Alarmstichwort „Brand Gross“ nach Zeiningen zum Neuhof gerufen.

          Bei unserem Eintreffen war die Ambulanz bereits Vorort und kümmerte sich um den Bewohner und um die Drittperson, welchen den Bewohner aus dem brennenden Wohnhaus gerettet hat.Das Wohnhaus mit angebauten Ökonomieteil stand bereits im Vollbrand.Die Feuerwehr Rheinfelden und Magden-Olsberg wurde umgehend aufgeboten zur Unterstützung mit der Autodrehleiter und Atemschutz.Als erster Schwerpunkt konzentrierten wir uns auf das Halten des östlich gelegenen Stalls sowie des nördlichen Schopfes.Da die Löschwasserversorgung nicht ausreichte, wurde ein Wassertransport von der Römerstrasse auf den Neuhof gelegt, sowie ein Wassertransport vom Widmatthof auf den Neuhof, dazu wurde die Feuerwehr Unteres Fischingertal als Unterstützung aufgeboten (Wasserbezug).

          Durch den massiven Angriff konnte der Stall und der Schopf gehalten werden.

          Bei den Löscharbeiten ist der Ökonomieteil eingestürzt, Teile davon trafen einen Atemschutztrupp welcher mit Löscharbeiten beschäftigt war.

          Nach Freigabe der Gebäudeversicherung wurde der Schuttkegel des Ökonomieteils mit zwei Bagger abgetragen um das Risiko für die Nachlöscharbeiten zu minimieren. Das Löschen des Wohnhauses gestaltete sich schwieriger, da ein Innenangriff zu gefährlich erschien.

          Der Einsatz wurde um 17.15 abgeschlossen und die Liegenschaft an den Vater des Bewohners übergeben. Eine Firma legte eine Notwasserversorgung in die unversehrten Stallungen, damit die Tiere wieder eingestallt werden konnten.

          Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder